9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Mehr Geld vom Land

Flüchtlingskonferenz Mehr Geld vom Land

Die Kommunen in Schleswig-Holstein sollen für die Betreuung von Flüchtlingen deutlich mehr Geld vom Land erhalten. Nach Informationen der Kieler Nachrichten will Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) diese und weitere Hilfsmaßnahmen am Mittwoch zum Auftakt der großen Flüchtlingskonferenz in Kiel bekanntgeben.

Voriger Artikel
Liebing: Habeck erweist Grünen einen Bärendienst
Nächster Artikel
Habeck zieht es nach Berlin

Ministerpräsident Torsten Albig will mehr Geld für Flüchtlinge bereitstellen.

Quelle: Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Ulf B. Christen
Landeshaus-Korrespondent

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Flüchtlingskonferenz in Kiel
Foto: Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) spricht in Kiel auf der Flüchtlingskonferenz. Mit einem Flüchtlingspakt wollen Politik, Verbände und Institutionen die Integration von Asylbewerbern in Schleswig-Holstein verbessern.

Die Landesregierung hat mit Blick auf die Flüchtlingswelle ein bundesweit einzigartiges Willkommenspaket geschnürt. Demnach sollen Asylbewerber gleich nach ihrer Ankunft Sprachkurse erhalten und möglichst schnell in den Arbeitsmarkt integriert werden. Auf der Flüchtlingskonferenz in Kiel kündigte Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) zudem Millionenhilfen für die Kommunen an.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr