18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Flüchtlingsversorgungs-Laster vom Sonntagsfahrverbot befreit

Flüchtlinge Flüchtlingsversorgungs-Laster vom Sonntagsfahrverbot befreit

Lastwagen, die zur Versorgung von Flüchtlingen und zur Einrichtung der Asylbewerber-Unterkünfte eingesetzt werden, dürfen in Schleswig-Holstein vorübergehend auch an Sonn- und Feiertagen fahren.

Kiel. Sie brauchen dafür keine Ausnahmegenehmigung, wie es wegen des Sonntagsfahrverbots sonst nötig wäre. Wie das Verkehrsministerium am Freitag unter Hinweis auf die hohen Flüchtlingszahlen mitteilte, sollen damit unnötige Verzögerungen vermieden werden.

Auch die Ferienreiseverordnung, die im Sommer Lastern die Nutzung von Teilen der A7 und der A215 an Samstagen verbietet, gelte für solche Transporte vorübergehend nicht. Das regelt ein in dieser Woche in Kraft getretener Erlass. "Die Unterbringung und Versorgung von Flüchtlingen in Schleswig-Holstein ist eine Aufgabe von höchster Dringlichkeit und Humanität", sagte Verkehrsminister Reinhard Meyer (SPD). "Wenn es möglich ist, hierzu durch die Reduzierung bürokratischer Hürden einen Beitrag zu leisten, bin ich dazu selbstverständlich gerne bereit." Die Regelung gilt zunächst befristet bis zum 31. Dezember. Sollte auch danach noch Bedarf an der kurzfristigen Einrichtung weiterer Unterkünfte bestehen, wäre die Landesregierung zu einer Verlängerung bereit, hieß es.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3