4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Frank Horch ab Januar Chef der Verkehrsministerkonferenz

Verkehr Frank Horch ab Januar Chef der Verkehrsministerkonferenz

Hamburgs Verkehrssenator Frank Horch (parteilos) wird im Januar für zwei Jahre der Verkehrsministerkonferenz vorstehen. Der Stadtstaat übernimmt zum Jahreswechsel den Vorsitz von Mecklenburg-Vorpommern, wie der Verkehrsbehörde am Freitag in Hamburg mitteilte.

Voriger Artikel
Dobrindt kritisiert Planungsstau in Schleswig-Holstein
Nächster Artikel
Stadt Hamburg darf das "Kollektive Zentrum" räumen

Hamburgs Verkehrssenator Frank Horch (parteilos).

Quelle: Axel Heimken/Archiv

Hamburg. Erklärtes Ziel seien Fortschritte in der Verkehrsentwicklung in Deutschland. Seine Schwerpunktthemen für den Vorsitzzeitraum will Horch den Angaben nach im Januar bekanntgeben. Die erste Sitzung der Verkehrsministerkonferenz unter Hamburger Vorsitz wird am 27. und 28. April 2017 in der Hansestadt stattfinden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3