12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
"Friesenhof"-Untersuchungsausschuss wird eingesetzt

Soziales "Friesenhof"-Untersuchungsausschuss wird eingesetzt

Ein Parlamentarischer Untersuchungssauschuss des schleswig-holsteinischen Landtags wird das Versagen der Heimaufsicht im Fall des Jugendheims "Friesenhof" im Kreis Dithmarschen aufarbeiten.

Voriger Artikel
Erstaufnahme auf Truppenübungsplatz Putlos
Nächster Artikel
Robert Habeck kritisiert EU-Milchpolitik

Das «Friesenhof»-Jugendheim wurde im Juni 2015 geschlossen.

Quelle: Carsten Rehder/Archiv

Kiel. Das beschlossen am Dienstag in Kiel die Oppositionsfraktionen von CDU, FDP und Piraten auf getrennten Sitzungen. Es gehe nicht allein um den "Friesenhof", sondern um strukturelle Schwächen der Heimaufsicht im Norden insgesamt und um Kommunikationslücken zwischen Jugendämtern, Heimaufsicht und Sozialministerium, betonten die Fraktionschefs Daniel Günther (CDU), Wolfgang Kubicki (FDP) und Torge Schmidt (Piratenpartei). Der Landtag muss den Ausschuss bei seiner September-Sitzung nächste Woche noch bestätigen, dies gilt aber als Formsache. Innerhalb von zwei Wochen ist die konstituierende Sitzung vorgesehen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3