14 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Führende Hochschulpräsidenten aus aller Welt tagen in Hamburg

Hochschulen Führende Hochschulpräsidenten aus aller Welt tagen in Hamburg

Rund 60 Hochschulpräsidenten aus aller Welt diskutieren von heute an in Hamburg über ein globales Hochschulsystem. Beim ersten Transnational University Leaders Council wollen sie bis Freitag einen Katalog gemeinsamer Mindestforderungen vorlegen, der festlegt: dahinter fällt keiner zurück, sonst handelt es sich nicht mehr um eine Universität, wie Hamburgs Uni-Präsident und Gastgeber, Prof. Dieter Lenzen, sagte.

Voriger Artikel
Bürgerschaft diskutiert über HSH Nordbank und Innere Sicherheit
Nächster Artikel
Landtag befasst sich mit Missständen im "Friesenhof"

Der Präsident der Freien Universität Berlin, Dieter Lenzen.

Quelle: Tim Brakemeier/Archiv

Hamburg. Konkret soll es auf der mit der Hochschulrektorenkonferenz und der Körber-Stiftung organisierten Tagung auch um eine Debatte über den Wettbewerb der großen Hochschulsysteme gehen - nämlich über das atlantische, das kontinental-europäische und das ostasiatische, eher konfuzianisch orientierte System.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3