6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Gericht: Stadt darf Erstaufnahme am Fiersbarg bauen

Migration Gericht: Stadt darf Erstaufnahme am Fiersbarg bauen

Die Hansestadt Hamburg darf die Erstaufnahmeeinrichtung am Fiersbarg im Stadtteil Lemsahl-Mellingstedt nun doch bauen. Nachdem das Verwaltungsgericht Hamburg einem Eilantrag von Anwohnern stattgegeben hatte, hat sich das Oberverwaltungsgericht als nächste Instanz nun wiederum der Beschwerde der Stadt gegen die Entscheidung angeschlossen, wie das Gericht am Montag mitteilte.

Voriger Artikel
Bis zu 18 Stunden auf dem Boden sitzen
Nächster Artikel
30 Millionen Euro für Fischerei und Aquakultur

Die Statue Justizia.

Quelle: Peter Steffen/Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3