2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Großer Andrang beim "Tag der offenen Moschee" in Hamburg

Religion Großer Andrang beim "Tag der offenen Moschee" in Hamburg

Der bundesweite "Tag der offenen Moschee" hat in Hamburg am Montag hunderte neugierige Bürger in die Gotteshäuser gezogen. Unter dem Motto "Hidschra - Migration als Herausforderung und Chance" boten 18 muslimische Gemeinden Interessierten ein buntes Rahmenprogramm aus Führungen, Vorträgen und Ausstellungen.

Hamburg. Neben der Imam Ali Moschee an der Außenalster gewährte auch etwa das Islamische Zentrum Al-Nour Einblicke in seine neuen, noch im Umbau befindlichen Räumlichkeiten in einer ehemaligen Kirche im Stadtteil Horn. Nach Angaben des Initiators "Koordinationsrat der Muslime" wurde der Aktionstag bewusst auf den Tag der Deutschen Einheit gelegt, um die Verbundenheit der Muslime mit allen Deutschen zum Ausdruck zu bringen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3