9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Grüne schicken Olivia Jones zur Bundesversammlung

Bundespräsident Grüne schicken Olivia Jones zur Bundesversammlung

Die Hamburger Travestie-Künstlerin Olivia Jones wird für die Grünen-Fraktion im niedersächsischen Landtag an der Wahl des nächsten Bundespräsidenten teilnehmen.

Voriger Artikel
PKK-Funktionär zu Bewährungsstrafe verurteilt
Nächster Artikel
Mehr Geld für Nahverkehr

Künstlerin Olivia Jones.

Quelle: Peter Gercke/Archiv

Hannover/Hamburg. "Es gab bislang Wahlmänner und Wahlfrauen und jetzt gibt es eben auch mal was dazwischen", teilte die aus Springe stammende Drag Queen mit. "Für mich als Repräsentantin einer bunten Republik ist das eine große Ehre und für alle, die in diesen schwierigen Zeiten für Toleranz und Vielfalt kämpfen, ein kleiner Lichtblick."

Neun Delegierte kann die niedersächsische Grünen-Fraktion in die Bundesversammlung schicken. Die Bundesversammlung wählt am 12. Februar 2017 einen neuen Bundespräsidenten. Sie setzt sich zu gleichen Teilen aus Vertretern des Bundestags und den Delegierten der Länderparlamente zusammen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Nominiert im Norden
Foto: Die Grünen in Schleswig-Holstein nominieren den Kieler Klimaforscher Mojib Latif für die Wahl des Bundespräsidenten.

Über den nächsten Bundespräsidenten werden auch einige Prominente aus Schleswig-Holstein mitentscheiden. Schriftsteller Feridun Zaimoglu (nominiert von SPD), Ex-Ministerpräsident Peter Harry Carstensen (CDU) und Klimaforscher Mojib Latif (Grüne) sind die bekanntesten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3