25 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Gutachten: Expresswohnungen für Flüchtlinge nicht zulässig

Migration Gutachten: Expresswohnungen für Flüchtlinge nicht zulässig

Die vom Senat geplanten Expresswohnungen für Flüchtlinge sind laut einem Gutachten des Grundeigentümer-Verbands unzulässig. Der angedachte Weg sei rechtlich außerordentlich problematisch, sagte der beauftragte Studienautor und Braunschweiger Verwaltungsrechtler Prof. Edmund Brandt am Dienstag.

Hamburg. Der rot-grüne Senat möchte auf Basis des neuen Baugesetzbuch-Paragrafen 246 insgesamt 4800 Unterkünfte bauen, die Flüchtlingen zur Verfügung gestellt, später aber auch als Sozialwohnungen genutzt werden sollen. Diese Verknüpfung ist aus Sicht des Gutachters jedoch nicht zulässig - es sei "verkappter Wohnungsbau" ohne Bürgerbeteiligung. Ein Sprecher des Zentralen Koordinierungsstabes Flüchtlinge betonte, dass nur zwei Unterkünfte auf der beanstandeten Rechtsgrundlage gebaut würden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3