17 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Gutachten bestätigt Fehlbestrahlungen an Asklepios-Klinikum St. Georg

Gesundheit Gutachten bestätigt Fehlbestrahlungen an Asklepios-Klinikum St. Georg

Die Vorwürfe mehrerer Fehlbestrahlungen von Krebspatienten im Asklepios-Klinikum Hamburg-St. Georg haben sich bestätigt. Zwischen 2010 und 2013 seien zehn Patienten in elf Fällen mit teils deutlich zu niedrigen Dosen behandelt worden, sagte der von der Gesundheitsbehörde beauftragte Gutachter, Prof. Bernhard Kimming, am Dienstag.

Voriger Artikel
Ein Register gegen Krebs
Nächster Artikel
Albig fordert mehr Verantwortung

Ein Gutachter untersuchte die Fälle am Klinikum.

Quelle: Malte Christians/Archiv

Hamburg. Auch habe es erhebliche Mängel bei der Dokumentation von Befunden und Behandlungen gegeben. Zu Tode gekommen sei durch die Bedienfehler eines Medizin-Physikers jedoch niemand. Dem Klinikum würden nun besondere Auflagen gemacht, kündigte Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks (SPD) an. Andere Krankenhäuser in Hamburg mit ähnlichen Abteilungen blieben davon zunächst unberührt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3