19 ° / 7 ° heiter

Navigation:
Finanzsenator: Kein Bonus bei Verkauf fauler Schiffskredite

HSH Nordbank Finanzsenator: Kein Bonus bei Verkauf fauler Schiffskredite

Hamburgs Finanzsenator Peter Tschentscher (SPD) lehnt einen Verkauf der faulen Schiffskredite der HSH Nordbank nur an deutsche Investoren ab. "Wenn wir Risiken aus der Bank nehmen, müssen wir sie bankfachlich genauso professionell managen, als wenn sie noch in der Bank wären", sagte Tschentscher.

Voriger Artikel
Das Orakel von Strande
Nächster Artikel
Stegner weiß jetzt, was er will

Hamburgs Finanzsenator Peter Tschentscher (SPD) lehnt Reederbonus bei Verkauf fauler Schiffskredite ab.

Quelle: Markus Scholz/dpa

Hamburg. So zitiert den SPD-Politiker die Deutsche Presse-Agentur: "Ziel ist auch hier, eine für die Länder möglichst Vermögen schonende Abwicklung des Portfolios." Deutsche Reeder hatten verlangt, dass die Papiere und Schiffe nicht an ausländische Investoren verkauft werden sollen, weil sie dann neue Konkurrenz fürchten. Für die Übernahme fauler Schiffskredite durch die Länder Hamburg und Schleswig-Holstein sind insgesamt rund 6,2 Milliarden Euro eingepreist.

Ralf Nagel, Geschäftsführendes Präsidiumsmitglied des Verbands Deutscher Reeder (VDR), betonte: „Wir wollen keinen Bonus, sondern lediglich die gleichen Chancen.“ Statt viele Schiffe im Paket an einen großen ausländischen Investor zu verkaufen, sollten auch kleinere Pakete an deutsche Reeder gehen können, wenn der Preis stimme, erklärte Nagel am Donnerstag. „So könnten Arbeitsplätze und Wertschöpfung in Deutschland erhalten und die maritime Wirtschaft gestärkt werden.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Landtag
Foto: Das 16,2 Milliarden-Euro-Paket zur Rettung der HSH Nordbank wurde am Freitag im Landtag verabschiedet.

Die Würfel sind gefallen: Mit der hauchdünnen Einstimmen-Mehrheit der Küstenkoalition aus SPD, Grünen und SSW hat der schleswig-holsteinische Landtag am Freitag einem Milliarden-Paket für den Umbau und einen angestrebten Verkauf der HSH Nordbank zugestimmt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3