15 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Habeck: Fischer akzeptieren Vereinbarung zu Stellnetzen

Fischerei Habeck: Fischer akzeptieren Vereinbarung zu Stellnetzen

Die Vereinbarung mit den Fischern zum Schutz von Schweinswalen und Tauchenten vor qualvollem Ertrinken in Stellnetzen hat sich aus Sicht des Kieler Ministers Robert Habeck bewährt.

Voriger Artikel
Land lebt über seine Verhältnisse
Nächster Artikel
Verdi bereitet unbefristeten Streik in Hamburger Kitas vor

Stellnetzfischerei ist eine Gefahr für Schweinswale.

Quelle: Wolfgang Runge/Archiv

Kiel. Rund 160 Fischer hätten sich verpflichtet, die Ende 2013 verabredeten Maßnahmen einzuhalten, sagte Habeck (Grüne) am Freitag. Dies sei etwa die Hälfte der aktiven Betriebe an der schleswig-holsteinischen Ostseeküste. Die beteiligten Fischer setzen im Sommer weit weniger Stellnetze ein, als rechtlich zulässig wäre. So sollen Beifänge von Schweinswalen vermieden werden. Zum Schutz von Tauchenten werden im Winter bestimmte Gebiete ganz von Stellnetzfischerei freigehalten.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3