9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
"Adler nicht Schuld an A20-Verzug"

Habeck contra Meyer "Adler nicht Schuld an A20-Verzug"

In der Landesregierung ist offener Streit über die Gründe für jahrelange Planungsverzögerungen für den Ausbau der A 20 entbrannt. Umweltminister Robert Habeck wies am Montag die Darstellung von Verkehrsminister Reinhard Meyer zurück, ein Seeadler-Horst im Kreis Steinburg verzögere die Planungen für die A20 um mindestens zwei Jahre.

Voriger Artikel
Zahl der Abschiebungen in Hamburg nimmt zu
Nächster Artikel
Zwischen Geisterschloss und Baustelle

Der Horst liegt nahe der Trasse.

Quelle: Torsten Conradt/Verkehrsministerium Schleswig-Holstein/Archiv

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Kommentar

Schöne Bescherung! Zwischen Umwelt- und Wirtschaftsminister herrscht dicke Luft. Kurz nach den glücklich überstandenen Haushaltsverhandlungen, in einer Zeit, die nach Besinnlichkeit und Weihnachtsfrieden ruft, hat der Grüne Habeck öffentlichkeitswirksam die Rute ausgepackt, um sie öffentlichkeitswirksam gegen seinen SPD-Kollegen Meyer zu schwingen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3