3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Habeck sieht Hendricks auf falschem Verpackungs-Kurs

Umwelt Habeck sieht Hendricks auf falschem Verpackungs-Kurs

Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck hat der Bundesministerin Barbara Hendricks (SPD) einen verfehlten Umgang mit dem Problem des Plastikmülls vorgeworfen.

Voriger Artikel
Prozess um Angriff auf christlichen Iraner
Nächster Artikel
Störung in der Brandmeldeanlage im Akw Brunsbüttel

Robert Habeck (Grüne), Landwirtschaftsminister Schleswig-Holsteins.

Quelle: Markus Scholz

Berlin/Kiel. "Jetzt das Ziel einer Mehrwegquote von 80 Prozent zu streichen, wäre völlig falsch", sagte der Grünen-Politiker am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. Hendricks' Entwurf für ein Verpackungsgesetz erfülle nach erster Sichtung nicht die Anforderungen von Umwelt- und Ressourcenschutz.

Zuvor hatte die SPD-Ministerin es abgelehnt, an der Mehrwegquote von 80 Prozent festzuhalten. In ihrem Gesetzentwurf gibt es die Quote nicht mehr. Der Mehrweg-Anteil bei Getränkeverpackungen sinkt seit Jahren und liegt derzeit bei nur rund 40 Prozent.

"Wir haben ohnehin viel zu viel Plastikmüll, mit krassen Auswirkungen auf die Umwelt", sagte Habeck. "Plastik löst sich nicht auf. Es basiert auf fossilen Ressourcen, von deren Ausbeutung wir wegkommen müssen."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3