18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Hamburg hält an Planungen für Hafenquerspange fest

Umwelt Hamburg hält an Planungen für Hafenquerspange fest

Die Planungen für die Hafenquerspange im Süden Hamburgs werden trotz grundsätzlicher Bedenken des Umweltbundesamts fortgesetzt. Ein Sprecher der Hamburger Umweltbehörde verwies am Mittwoch auf Anfrage auf den Koalitionsvertrag.

Hamburg. Darin haben SPD und Grünen vereinbart, die Ausbauvorhaben im Hafen fortzusetzen - wozu auch der vierstreifige Neubau der Autobahn 26-Ost zwischen der A7 und der A1, der sogenannten Hafenquerspange, zählt. Das Umweltbundesamt dagegen hat die Bundesregierung aufgefordert, aus Naturschutzgründen und wegen der hohen Luftbelastung bundesweit 41 Projekte aus dem Entwurf des Bundesverkehrswegeplans 2030 zu streichen. Neben der Hafenquerspange zählt dazu unter anderem auch der geplante Ausbau der A20 von Schleswig-Holstein nach Niedersachsen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3