18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Hamburg will im Schnellverfahren Wohnungen für Flüchtlinge bauen

Migration Hamburg will im Schnellverfahren Wohnungen für Flüchtlinge bauen

Hamburg will angesichts der vielen Flüchtlinge im Schnellverfahren Tausende Unterkünfte bauen, die später auch als Sozialwohnungen vermietet werden können. Die Häuser im Standard des sozialen Wohnungsbaus sollen Weihnachten 2016 fertig sein, bestätigte der Sprecher der Stadtentwicklungsbehörde Magnus-Sebastian Kutz am Freitag Medienberichte.

Hamburg. Hamburgs Bezirke seien bereits gebeten worden, Flächen mit je acht Hektar ausfindig zu machen. Auf ihnen sollen dann jeweils rund 800 Wohnungen entstehen - macht 5600 für ganz Hamburg. Der Hörfunksender NDR 90,3 hatte zuvor darüber berichtet.

Möglich werde der rasche Wohnungsbau durch die im vergangenen Jahr erfolgte Änderung des Baugesetzbuchs, wonach Flüchtlingsunterkünfte beispielsweise auch im Außenbereich gebaut werden dürfen. "Sie können dann auch wirklich nur als Flüchtlingsunterkünfte genutzt werden", betonte Kutz. Auf lange Sicht sollen die Gebäude dann jedoch in Sozialwohnungen umgewidmet werden. Nutznießer könnten dann ebenso Flüchtlinge mit einem langfristigen Bleiberecht wie auch alle anderen Menschen sein, die über entsprechende Berechtigungen verfügen.

Der Behördensprecher sagte, durch die maximale Größe von 800 Wohnungen werde nicht der Fehler aus den 1970er Jahren wiederholt, als Großsiedlungen gebaut wurden, in denen es heute teilweise erhebliche soziale Probleme gibt. Finanziert werden sollen die Häuser über Investoren, die die Wohnungen dann an den städtischen Betreiber "Fördern & Wohnen" für 15 Jahre vermieten. Die entsprechende Drucksache "Flüchtlingsunterkünfte mit der Perspektive Wohnen" soll voraussichtlich am Dienstag im Senat beschlossen werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3