8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Hamburger Senat steuert ausgeglichenen Haushalt bis 2019 an

Senat Hamburger Senat steuert ausgeglichenen Haushalt bis 2019 an

Der Hamburger Senat will die Einnahmen und Ausgaben der Stadt bis 2019 ins Gleichgewicht bringen und damit ein Jahr früher als bislang geplant. Der Entwurf für den Haushaltsplan 2013/14, den der Senat nach dreitägigen Beratungen am Mittwoch beschlossen hat, sei ein weiterer Schritt zu diesem Ziel, sagte Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) in der Hansestadt.

Hamburg. Die bereinigten Gesamtausgaben sollen im nächsten Jahr 11,8 Milliarden Euro betragen und im übernächsten Jahr 11,9 Milliarden Euro. Der Anstieg bleibe damit unter einem Prozent, wie es der Senat in seinem Finanzkonzept festgelegt habe. Die Lücke zwischen Einnahmen und Ausgaben verringert sich nach der Planung von 1,04 Milliarden Euro in diesem Jahr auf 598 Millionen Euro im nächsten und 360 Millionen Euro im übernächsten Jahr.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3