18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Hamburgerin als Pegida-Kandidatin für Wahl in Dresden

Extremismus Hamburgerin als Pegida-Kandidatin für Wahl in Dresden

Die ehemalige Hamburger AfD-Politikern Tatjana Festerling will für die islamkritische Pegida-Bewegung bei der Oberbürgermeisterwahl am 7. Juni in Dresden antreten.

Voriger Artikel
Mehrere hundert Teilnehmer bei Ostermarsch in Hamburg
Nächster Artikel
„Ich reagiere auf jeden Protest“

Die ehemalige Hamburger AfD-Politikern Tatjana Festerling.

Quelle: S. Kahnert

Dresden. Pegida-Chef Lutz Bachmann rief seine Anhänger bei einer Kundgebung am Montag auf, ab Mittwoch die erforderlichen 240 Unterstützerunterschriften bei der Stadtverwaltung zu abzugeben. Festerling bestätigte ihre Kandidatur. Sie gilt als eine Vertreterin der sogenannten Neuen Rechten. Sie war aufgefallen, weil sie einst eine Kundgebung "Hooligans gegen Salafisten" in Köln gelobt hatte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3