25 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Hamburgs Erzbischof Heße trifft erstmals Papst Franziskus

Kirche Hamburgs Erzbischof Heße trifft erstmals Papst Franziskus

Hamburgs Erzbischof Stefan Heße wird am Montag zum ersten Mal Papst Franziskus in Rom treffen. Das Oberhaupt der Katholiken werde Heße das Pallium überreichen, wie ein Sprecher des Erzbistums am Donnerstag mitteilte.

Voriger Artikel
Fall "Friesenhof": noch keine Akten fürs Parlament
Nächster Artikel
Ministeriumssprecher Giebeler geht nach 27 Jahren

Hamburgs Erzbischof Stefan Heße. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv

Hamburg. Das Pallium ist eine Insignie des Papstes und der Erzbischöfe. Der weiße Wollstreifen mit vier schwarzen Seidenkreuzen wird über dem Messgewand getragen. Der Papst überreicht es jedes Jahr am Fest Peter und Paul im Vatikan an die neuen Erzbischöfe. In diesem Jahr sind es insgesamt 46, aus Deutschland neben Heße noch der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki und der neue Berliner Erzbischof Heiner Koch. Heße (48) war am 14. März als Deutschlands jüngster Bischof in sein Amt eingeführt worden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3