17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Hamburgs Patriotische Gesellschaft wird 250 Jahre alt - Senatsempfang

Gesellschaft Hamburgs Patriotische Gesellschaft wird 250 Jahre alt - Senatsempfang

Zu ihrem 250. Jubiläum ehrt der Hamburger Senat heute die Patriotische Gesellschaft von 1765 mit einem Empfang. Neben Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) und Schleswig-Holsteins Energiewendeminister Robert Habeck (Grüne) werden mehr als 500 Freunde und Förderer der Gesellschaft im Rathaus erwartet.

Voriger Artikel
CDU plant Millionen für Kita-Personal
Nächster Artikel
Suding will erneut Hamburgs FDP-Chefin werden

Energiewendeminister Robert Habeck (Grüne).

Quelle: Christian Charisius/Archiv

Hamburg. Die Vereinigung setzt sich für sozial Benachteiligte und eine Stärkung des demokratischen Gemeinwesens ein.

Zu ihren historischen Erfolgen zählt die Patriotische Gesellschaft die Gründung der ersten Sparkasse in Deutschland sowie die Bücherhallen, das Museum für Kunst und Gewerbe und die Hochschule für Angewandte Wissenschaften. "Wir sind die älteste Zivilgesellschaft im deutschsprachigen Raum", erklärte die Vorsitzende Ingrid Nümann-Seidewinkel. Im Haus der Patriotischen Gesellschaft an der Trostbrücke gibt es am Samstag einen Tag der offenen Tür.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3