2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Hamburgs Umweltbehörde: kein Anlass für Diesel-Fahrverbote

Umwelt Hamburgs Umweltbehörde: kein Anlass für Diesel-Fahrverbote

Fahrverbote für Dieselfahrzeuge wie in Stuttgart bei extremer Schadstoffbelastung geplant sind für die Umweltbehörde in Hamburg kein Thema. "Die Situation in Hamburg und Stuttgart ist nicht vergleichbar.

Voriger Artikel
Nord-Grüne stellen Landesliste zur Bundestagswahl auf
Nächster Artikel
FDP will Grüne bei Landtagswahl von Platz drei verdrängen

Dunkler Rauch entströmt dem Auspuff eines Diesel-Personenwagens. Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv

Hamburg. In Stuttgart werden auch die Feinstaub-Grenzwerte überschritten, in Hamburg liegen diese an allen Messstationen im grünen Bereich", sagte Behördensprecher Jan Dube der Deutschen Presse-Agentur. Baden-Württembergs grün-schwarze Landesregierung hatte sich darauf verständigt, ab 2018 an Tagen mit extrem hoher Schadstoffbelastung für Dieselfahrzeuge unterhalb der derzeit strengstmöglichen Abgasnorm 6 etliche Straßen im Zentrum von Stuttgart zu sperren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3