21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Hamburgs neue Sozialsenatorin Leonhard offiziell im Amt

Bürgerschaft Hamburgs neue Sozialsenatorin Leonhard offiziell im Amt

Hamburgs neue Sozialsenatorin Melanie Leonhard ist offiziell im Amt. Die Bürgerschaft bestätigte am Donnerstag die Ernennung der 38-jährigen Sozialdemokratin durch Bürgermeister Olaf Scholz (SPD).

Voriger Artikel
Private Pflegedienste wollen Flüchtlinge beschäftigen
Nächster Artikel
Bürgerschaft: Gesetz zur Beschlagnahme von Immobilien

Sozialsenatorin Melanie Leonhard wurde offiziell im Amt bestätigt.

Quelle: D. Reinhardt/Archiv

Hamburg. Die Historikern und Mutter eines Sohnes erhielt 77 von 114 Stimmen. Das sind fünf Stimmen mehr als die rot-grüne Koalition Sitze hat. 27 Parlamentarier votierten gegen sie, zehn enthielten sich der Stimme.

Leonhard übernahm den Posten von Detlef Scheele (SPD), der in den Vorstand der Bundesagentur für Arbeit nach Nürnberg wechselt. Die 38-Jährige hat bislang keine Erfahrung mit der Leitung einer Behörde, gilt aber fachlich als sehr kompetent. Mit ihrem Wechsel an die Spitze der Sozialbehörde hat die bisherige Bürgerschaftsabgeordnete einen der härtesten Jobs der Stadt übernommen, da sie nun auch für die Folgeunterbringung der Flüchtlinge verantwortlich ist.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3