6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Die Zeit des Sparens ist vorbei

Neuer Landeshaushalt Die Zeit des Sparens ist vorbei

Schleswig-Holstein gibt seinen Sparkurs auf. Mit Blick auf die Flüchtlingswelle kündigte Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) am Dienstag an, 2016 mehr als 1000 neue Stellen für Lehrer, Polizisten und Asylbearbeiter einzurichten. Die Flüchtlingskosten werden sich laut Heinold 2016 fast verdoppeln.

Voriger Artikel
Zweite Heimat Schleswig-Holstein
Nächster Artikel
Vorstand der Landespressekonferenz in Kiel neu bestimmt

Das Kieler Landeskabinett ist am Dienstagvormittag zusammengekommen, um Änderungen am Haushaltsentwurf für 2016 zu beschließen.

Quelle: Michael August (Archiv)
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3