17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Heinold erläutert Zukunftspläne für HSH Nordbank

Banken Heinold erläutert Zukunftspläne für HSH Nordbank

Die Landesregierung in Kiel hat den Entwurf für ein Gesetz beschlossen, mit dem die Vereinbarungen zur Zukunft der HSH Nordbank umgesetzt werden sollen. Den Plan stellt Finanzministerin Monika Heinold von den Grünen heute der Presse vor.

Voriger Artikel
Erste Zeugen im Prozess um JVA-Geiselnahme sollen aussagen
Nächster Artikel
Kondolenzbücher liegen aus

Schleswig-Holsteins Finanzministerin Monika Heinold (Grüne).

Quelle: Carsten Rehder/Archiv

Kiel. Vor drei Wochen hatten sich die Landesregierungen von Hamburg und Schleswig-Holstein mit der EU informell verständigt. Demnach soll die unter der anhaltenden Schifffahrtskrise leidende Bank von Altlasten befreit und bis 2018 verkauft werden. Sie darf sich von 8 Milliarden Euro faulen Schiffskrediten trennen. Davon sollen die Länder als Haupteigentümer bis zu 6,2 Milliarden übernehmen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3