9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Maßvoller Haushalt, aber Geld für Polizei

Heinold im Interview Maßvoller Haushalt, aber Geld für Polizei

Finanzministerin Heinold will zwar maßvoll haushalten, aber schnell mehr Geld in bessere Polizeiausstattung stecken. Das betonte Sie im KN-Interview und erläutert Prioritäten in der Haushaltsplanung der Regierungskoalition.

Voriger Artikel
FDP-Vize Suding froh über Erfolg der Liberalen in Berlin
Nächster Artikel
Deutscher Pfarrertag beschäftigt sich mit Sterben und Tod

Finanzministerin Monika Heinold (Grüne): „Die CDU geht wie die Raupe Nimmersatt durchs Land und verspricht unglaublich viel.“

Quelle: Thomas Eisenkrätzer
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Kommentar

Das konnten sich die Grünen einfach nicht gefallen lassen. Eine militärisch ausgerüstete Landespolizei mit Sturmgewehren in den Händen ist so ziemlich das Letzte, was diese Partei am Ende der Legislatur verantworten will.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3