21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Immer mehr Kinder in Hamburg nutzen Bildungs- und Teilhabepaket

Senat Immer mehr Kinder in Hamburg nutzen Bildungs- und Teilhabepaket

Immer mehr bedürftige Kinder und Jugendliche in Hamburg nutzen die Angebote des Bildungs- und Teilhabepakets. "Wir haben fast überall mindestens zweistellige Steigerungsraten", sagte Sozialsenator Detlef Scheele (SPD) am Dienstag.

Hamburg. Insgesamt seien 2014 fast 46 Millionen Euro ausgegeben worden, wobei rund 37 Millionen vom Bund und etwa neun Millionen Euro von der Stadt kamen. Arme Kinder haben seit 2011 Anspruch auf ein warmes Mittagessen, bei Bedarf Nachhilfe, Geld für mehrtägige Klassenfahrten und kostenlose Schülerbeförderung. Gleiches gilt für die monatlich zehn Euro für die sogenannte soziokulturelle Teilhabe. Während die Zahl der Teilnehmer seit 2011 gestiegen ist, ist die Zahl der Anspruchsberechtigten laut Sozialbehörde währenddessen um etwa 3000 auf rund 90 000 gesunken.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3