23 ° / 11 ° Gewitter

Navigation:
Innenminister: Erstaufnahme für 600 Flüchtlinge in Lübeck

Flüchtlinge Innenminister: Erstaufnahme für 600 Flüchtlinge in Lübeck

Schleswig-Holsteins Innenminister Stefan Studt (SPD) hat die Absicht des Landes bekräftigt, im Neubaugebiet Bornkamp in Lübeck eine Erstaufnahmeeinrichtung für 600 Flüchtlinge zu bauen.

Voriger Artikel
Landesjugendamt schließt umstrittene Mädchenheime
Nächster Artikel
Bundesgesundheitsminister Gröhe eröffnet Uni-Tagung

Innenminister Stefan Studt in Lübeck.

Quelle: Axel Heimken

Lübeck. Die Forderung der Anwohner nach kleineren Einheiten sei geprüft worden, aber nicht durchführbar, sagte Studt am Mittwoch in einer Informationsveranstaltung in Lübeck. Die Stimmung in der Musik- und Kongresshalle war gereizt. 

Ein Teil der rund 900 Zuhörer quittierte die Äußerungen des Ministers und auch von Lübecks Bürgermeister Bernd Saxe (SPD) mit Pfiffen und Buhrufen. Die Anwohner des Bornkamp wehren sich gegen den Bau der Einrichtung in dem Wohngebiet mit Reihen- und Doppelhäusern, einige haben bereits Klagen angekündigt. Sie begründen das unter anderem mit Sicherheitsbedenken.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3