17 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
SPD liegt vorn, AfD fällt auf sechs Prozent

Neue Wahlumfrage SPD liegt vorn, AfD fällt auf sechs Prozent

Gut ein halbes Jahr vor der Landtagswahl in Schleswig-Holstein verfügt die regierende Koalition aus SPD, Grünen und SSW in der Wählergunst einer Umfrage zufolge weiterhin über eine Mehrheit. Wie die „Bild“-Zeitung (Mittwoch) unter Berufung auf einen Insa-Umfrage berichtete, käme die SPD auf 31 Prozent.

Voriger Artikel
Ländlicher Raum soll besser gefördert werden
Nächster Artikel
Mitglieder der Linken: Landeschefin als Spitzenkandidatin

Torsten Albig läge mit seiner Koalition vor, wenn am nächsten Sonntag Landtagswahl wäre in Schleswig-Holstein.

Quelle: Uwe Paesler

Berlin/Kiel.  Wenn an diesem Sonntag Landtagswahl wäre, erhielten die Grünen 13 Prozent und der SSW (Südschleswigscher Wählerverband) 4 Prozent.Die CDU käme nur auf 26 Prozent, die FDP auf 12 Prozent. Die AfD wäre mit 6 Prozent im Landtag vertreten, und die Linkspartei würde mit 4 Prozent den Sprung ins Parlament verpassen. „In Schleswig-Holstein gibt es keine Wechselstimmung“, sagte Insa-Chef Hermann Binkert. Die derzeit im Landtag vertretenen Piraten rangieren in der Umfrage bei einem Prozent.

SPD, Grüne und SSW regieren im Norden seit 2012 gemeinsam, mit Torsten Albig (SPD) als Ministerpräsident. Bei der Wahl vor knapp viereinhalb Jahren hatte die CDU mit 30,8 Prozent knapp vor der SPD (30,4 Prozent) gelegen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3