7 ° / 5 ° Regen

Navigation:
„Wir müssen Realismus walten lassen“

Interview mit Daniel Günther „Wir müssen Realismus walten lassen“

Der Fraktionsvorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Daniel Günther, hat Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) in der Flüchtlingspolitik vorgeworfen, sich immer stärker von der Bevölkerung zu entfernen. „Er ist auch in seiner eigenen Koalition zunehmend isoliert“, sagte er im KN-Interview.

Voriger Artikel
Flüchtlinge: Arbeitsagentur berichtet über Chancen für Unternehmer
Nächster Artikel
Arbeitsvermittler informieren Flüchtlinge über Jobchancen

CDU-Fraktionschef Daniel Günther sagt, dass Politik die Kraft haben müsse, Menschen ohne Bleibeperspektive schnell abzuschieben. Flüchtlingspolitik, die in der Bevölkerung keine Akzeptanz erhalte, sei ein gesellschaftlicher Sprengstoff.

Quelle: Frank Peter
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3