23 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Jetzt 153 Anzeigen wegen Attacken auf Frauen in Hamburg

Kriminalität Jetzt 153 Anzeigen wegen Attacken auf Frauen in Hamburg

Die Zahl der Anzeigen nach den Attacken auf Frauen in der Silvesternacht steigt in Hamburg weiter. Bis zum Montag habe die Polizei 153 Anzeigen gezählt, sagte ein Polizeisprecher.

Voriger Artikel
Alfa-Partei will zur Wahl antreten
Nächster Artikel
Regierung will Hetze im Netz stoppen

Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD).

Quelle: Daniel Bockwoldt/Archiv

Hamburg. Um wie viele Opfer es sich handle, sei noch unklar, da in einigen Fällen mehrere Frauen zugleich angegriffen, begrapscht oder bestohlen wurden. Die Ermittlungen liefen auf Hochtouren, die Spurenlage sei gut. Es gebe aber noch keinen konkreten Tatverdächtigen. Am Wochenende hatte die Polizei ihre Präsenz rund um die Reeperbahn massiv verstärkt. Besondere Vorfälle habe es nicht gegeben, hieß es.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3