17 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Keine Träumereien: Sylts neuer Bürgermeister setzt auf Realpolitik

Kommunen Keine Träumereien: Sylts neuer Bürgermeister setzt auf Realpolitik

Der neue Sylter Bürgermeister Nikolas Häckel sieht kurz vor seinem Amtsantritt am 1. Mai nur wenig finanziellen Spielraum für seine Gemeinde. "Wünsche kann ich mir nicht leisten", sagt er nüchtern.

Voriger Artikel
„Wir haben eine historische Chance“
Nächster Artikel
Staatsanwaltschaft ermittelt: mutmaßliche Ex-KZ-Wächterin

Häckel wird als Bürgermeister von Sylt vereidigt.

Quelle: Carsten Rehder/Archiv

Sylt. Der Wohnraummangel, die Unterbringung von Asylbewerbern, die Haushaltssituation - die Probleme sind vielfältig und die Situation weniger rosig, als man es von der "Insel der Reichen und Schönen" erwartet. "Die Rücklagen sind weitestgehend aufgebraucht", stellt Häckel vor seiner Vereidigung am Donnerstag fest. "Ich verbiete mir jede Träumerei." Seit geraumer Zeit arbeitet er sich in die Themen ein, im engen Kontakt mit der amtierenden Bürgermeisterin Petra Reiber.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3