16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Kenner der Hamburger Verwaltung neuer Flüchtlingskoordinator

Migration Kenner der Hamburger Verwaltung neuer Flüchtlingskoordinator

Der Leiter des Amtes für Zentrale Dienste in der Sozialbehörde, Amselm Sprandel, ist neuer Flüchtlingskoordinator in Hamburg. Der 56 Jahre alten Kenner der Verwaltung sei mit sofortiger Wirkung berufen worden, teilten Innen- und Sozialbehörde am Montag mit.

Voriger Artikel
Tschechien und Hamburg bilden Kommission wegen Moldauhafens
Nächster Artikel
40 Roma Flüchtlinge haben Gemeinderäume am Michel verlassen

Flüchtlinge vor einer Aufnahmeeinrichtung in Hamburg.

Quelle: Daniel Bockwoldt/Archiv

Hamburg. Sprandel soll federführend die Unterbringung von Flüchtlingen koordinieren. Ihm zur Seite steht im Zentralen Koordinierungsstab Flüchtlinge nach Informationen des "Hamburger Abendblatts" ein rund 25-köpfiges Team aus der Sozial- und der Innenbehörde.

"Der Stab ist mit Befugnissen ausgestattet, die schnelle Entscheidungen und Umsetzungen ermöglichen", erklärten die beiden Behörden. Sie sind direkt mit der Versorgung der Schutzsuchenden befasst, die Innenbehörde ist für die Erst-, die Sozialbehörde für die Folgeunterbringung zuständig. Der rot-grüne Senat erfüllt mit der Personalie eine seit längerem bestehende Forderung der Opposition. Am Mittwoch will Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) zudem eine Regierungserklärung abgeben.

Allein im September suchten in der Hansestadt 10 100 Menschen Schutz. Das seien 3424 mehr als im August. Seit Jahresbeginn verzeichnete das Einwohner-Zentralamt damit 35 021 neue Flüchtlinge.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3