7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Anleger dürfen Athen verklagen

Kiel Anleger dürfen Athen verklagen

Dürfen Anleger einen Staat verklagen, weil sie sich durch einen Schuldenschnitt geprellt sehen? Nein, entschied im November 2013 das Kieler Landgericht. Ja, urteilte jetzt der Europäische Gerichtshof in Luxemburg und gab damit der Kieler Kanzlei Causa Concilio recht. Diese will im Auftrag mehrerer Mandanten Athen auf Schadenersatz verklagen, weil der griechische Staat mit einem Zwangsumtausch von Wertpapieren sittenwidrig gehandelt und Anleger sogar vorsätzlich geschädigt habe.

Voriger Artikel
Hochschulpräsidenten präsentieren Ergebnisse ihrer Tagung
Nächster Artikel
Umgebauter Kutter "Sea Watch" hat Lampedusa erreicht

Anwalt Olaf Hoepner sieht durchaus Chancen, dass Anleger ihr Geld wiederbekommen: „Aber noch liegt viel Arbeit vor uns.“

Quelle: Uwe Paesler
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3