8 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Günther will Gleichstellung der „Homo-Ehe“

Kiel Günther will Gleichstellung der „Homo-Ehe“

Der CDU-Fraktionschef im Landtag, Daniel Günther, hat sich für eine Öffnung der Ehe für Homosexuelle ausgesprochen und damit die Debatte in der Landespolitik befeuert. „Ich freue mich darüber, dass die überwiegend katholischen Bürger in Irland sich so deutlich für die völlige Gleichstellung homosexueller Paare mit der klassischen Ehe von Mann und Frau ausgesprochen haben“, sagte der bekennende Katholik am Dienstag.

Voriger Artikel
"Jetzt reicht's": Eltern fordern Ende des Kitastreiks
Nächster Artikel
CDU stimmt für härteres Vorgehen gegen Armutsmigranten

Der CDU-Fraktionschef im schleswig-holsteinischen Landtag, Daniel Günther, hat sich für eine Öffnung der Ehe für Homosexuelle ausgesprochen.

Quelle: Thomas Eisenkrätzer

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Kommentar

Und sie bewegt sich doch – die CDU, wohlgemerkt. Zwar bedurfte es erst eines irischen Referendums zur Homo-Ehe, um die progressiven Familienpolitiker der Union aus der Reserve zu locken. Doch einmal losgelassen, zeigt sich, dass das C im Namen nur noch bedingt trägt: Erstmals scheint es möglich, dass sich die Christdemokraten nicht mehr mehrheitlich der rechtlichen Gleichstellung gleichgeschlechtlicher Ehen verschließen.

  • Kommentare
mehr