9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Kiel kämpft für mehr Bundesmittel für Straßen

Verkehr Kiel kämpft für mehr Bundesmittel für Straßen

Im Tauziehen um Bundesgeld für die Sanierung maroder Straßen und den Ausbau überregional wichtiger Fernverbindungen lässt Schleswig-Holstein nicht locker. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur möchte die Regierung in Kiel erreichen, dass der Bund das Land von Anschubfinanzierungen für den Ausbau der A7 entlastet.

Voriger Artikel
7,68 Millionen Euro aus Investitionsfonds für Lübeck
Nächster Artikel
SPD-Bundesvize Stegner wandert mit Experten durchs Watt

Autos fahren an einer Baustelle vorbei.

Quelle: Markus Scholz/Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3