8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Studt gegen de Maizières Idee für Syrien-Flüchtlinge

Kieler Innenminister Studt gegen de Maizières Idee für Syrien-Flüchtlinge

Schleswig-Holsteins Innenminister Stefan Studt (SPD) lehnt den Vorstoß von Bundesminister Thomas de Maizière (CDU) zur Begrenzung des Familiennachzugs von Flüchtlingen ab. „Ich kann diesen Vorschlag nicht nachvollziehen“, erklärte Studt am Dienstag in Kiel.

Voriger Artikel
SPD-Vize Stegner: Union verliert bei Flüchtlingen ihren Wertekompass
Nächster Artikel
Hochschulrektorenkonferenz setzt auf bisherige Spitze

Innenminister Stefan Studt lehnt den Vorstoß von Bundesminister Thomas de Maizière (CDU) zur Begrenzung des Familiennachzugs von Flüchtlingen ab.

Quelle: Thomas Eisenkrätzer (Archiv)
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3