18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Kieler Regierungschef Albig kündigt kostenfreie Kita an

Regierung Kieler Regierungschef Albig kündigt kostenfreie Kita an

Kiel (dpa/mv) - Die Kindertagesstätten in Schleswig-Holstein sollen nach einem Bericht der "Kieler Nachrichten" (Montag-Ausgabe) schrittweise gebührenfrei werden.

In einem Interview mit dem Blatt sagte Ministerpräsident Torsten Albig (SPD): "Den Einstieg in die Beitragsfreiheit wollen wir noch in dieser Legislaturperiode erreichen, spätestens mit dem Haushalt 2017." Die rot-grün-blaue Koalition wolle damit die Familien entlasten. Der Regierungschef ließ offen, wie der Einstieg in die Kostenlos-Kita genau erfolgen soll. "Wir werden es nur in Schritten schaffen, aber wir werden es schaffen", sagte Albig. In Schleswig-Holstein wird 2017 ein neuer Landtag gewählt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Opposition
Foto: Kita-Gebühr: Torsten Albig plant, die Eltern stufenweise zu entlasten.

Die Pläne der Landesregierung zur Einführung eines kostenlosen Kita-Jahres haben im Land eine heftige Debatte ausgelöst. Während die Regierungsfraktionen im Landtag das Vorhaben gestern verteidigten, kam von der Opposition Kritik.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3