16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Kieler Umweltausschuss stimmt für neues Hundegesetz

Landtag Kieler Umweltausschuss stimmt für neues Hundegesetz

Die umstrittene Rasseliste für Hunde soll in Schleswig-Holstein zum Jahresende abgeschafft werden. Der Umweltausschuss stimmte am Mittwoch für ein neues Hundegesetz, das 2016 in Kraft treten soll.

Voriger Artikel
Habeck will Grundkonsens über Wölfe
Nächster Artikel
Polizei testet Einsatz von Schulterkameras auf St. Pauli

Eine Frau protestiert in Wiesbaden gegen die Rassenliste.

Quelle: Oliver Stratmann/Archiv

Kiel. Durch das neue Gesetz soll verhindert werden, dass bestimmte Hunderassen als grundsätzlich gefährlich einstuft werden. Außerdem sollen Halter von bereits auffällig gewordenen Hunden eine theoretische und praktische Sachkundeprüfung ablegen. "Das Ende der umstrittenen Rasseliste ist eingeläutet", sagte der FDP-Tierschutzpolitiker Oliver Kumbartzky am Mittwoch. "Rasselisten sind praxisfremd, unvollständig und diskriminierend." Ende Juni soll das Gesetz dann in der endgültigen Fassung vom Landtag verabschiedet werden. Die FDP-Fraktion hatte die Initiative auf den Weg gebracht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3