7 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Ulf Kämpfer wird vereidigt

Kiel Ulf Kämpfer wird vereidigt

Offizieller Wachwechsel im Kieler Rathaus: Ulf Kämpfer wird als neuer Oberbürgermeister vereidigt. Der bisherige Staatssekretär hatte die Wahl vor drei Wochen gewonnen. Nun will der Gaschke-Nachfolger tatkräftig ans Werk gehen.

Voriger Artikel
Untersuchungsausschuss zum Fall Yagmur befragt Rechtsmediziner
Nächster Artikel
Bundesregierung: Neuanfang bei Endlagersuche mit allen Akteuren

Ulf Kämpfer (SPD) steht in Kiel vor dem Rathaus.Er soll am Montag vereidigt werden.

Quelle: dpa

Kiel. Die halbjährige Vakanz an der Verwaltungsspitze in Kiel geht zu Ende. Ulf Kämpfer, bisher Staatssekretär im Umwelt- und Landwirtschaftsministerium, wird am Montagnachmittag zum Oberbürgermeister der Landeshauptstadt vereidigt. Der auch von Grünen und SSW unterstützte Sozialdemokrat hatte die Wahl vor drei Wochen mit gut 63 Prozent bereits im ersten Wahlgang gewonnen. Der 41-Jährige setzte sich gegen den CDU-Politiker Stefan Kruber und den Einzelbewerber Detlef Hackethal von der Linken klar durch.

Der Jurist Kämpfer wird Nachfolger der ehemaligen „Zeit“-Journalistin Susanne Gaschke, die vor sechs Monaten nach langen Querelen um den umstrittenen Millionen-Steuerdeal mit dem Augenarzt Detlef Uthoff zurückgetreten war. Seitdem leitete Bürgermeister Peter Todeskino (Grüne) die Verwaltung.

Seine sechsjährige Amtszeit wird Kämpfer in der Woche nach Ostern antreten. Der in Eutin geborene neue Oberbürgermeister studierte nach dem Abitur in Plön Rechtswissenschaften und Philosophie in Göttingen und in Irland. Von 2004 bis 2008 arbeitete er im schleswig-holsteinischen Umwelt- und Landwirtschaftsministerium, danach im Justizministerium. Später wurde er Amtsrichter. Nach der Landtagswahl 2012 wurde er zum Staatssekretär berufen. (dpa)

Voriger Artikel
Nächster Artikel