17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
"KirchenCent": Stadtwerke Flensburg liefern Kirchenstrom

Kirche "KirchenCent": Stadtwerke Flensburg liefern Kirchenstrom

Außer mit der Kirchensteuer können Kunden der Stadtwerke Flensburg künftig auch mit einem eigenen Stromtarif die Kirchen unterstützen. Mit dem von der Handelsgesellschaft für Kirche und Diakonie (HKD) entwickelten "KirchenCent" würden Tätigkeiten kirchlicher Einrichtungen unterstützt und der Gedanken einer Gemeinschaft gestärkt, teilte HKD-Geschäftsführer Hendrik Claaßen am Freitag mit.

Voriger Artikel
Flüchtlingshilfe: keine Wohnortzuweisungen für Asylbewerber
Nächster Artikel
Mehrere Flüge ab Hamburg nach Istanbul gestrichen

Ein Windrad dreht sich im Windpark vor blauem Himmel.

Quelle: Markus Scholz/Archiv

Flensburg. Wer etwa das Licht im Haus anlässt, spende mit dem Tarif 0,2 Cent pro verbrauchter Kilowattstunde für die kirchlichen Projekte. Pro Jahr entspreche dies bei einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 4000 kWh einer Summe von acht Euro. Wie viel Geld für die Kirche dabei insgesamt herausspringt, hänge davon ab, wie viele Kunden den Tarif buchen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Deutsche Presse-Agentur dpa

Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3