8 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
SSW will Zahl der Gemeinden reduzieren

Kommunalreform SSW will Zahl der Gemeinden reduzieren

Der SSW packt im Landtagswahlkampf ein heißes Eisen an. Die Partei der dänischen Minderheit wirbt für eine radikale Gebietsreform, bei der alle 85 Ämter in Schleswig-Holstein in Großgemeinden umgewandelt werden.

Voriger Artikel
Mordfall: Hamburger Ärzte sollen bei Tätersuche helfen
Nächster Artikel
Piraten wollen Probeölbohrungen im Wattenmeer verhindern

Der SSW um Lars Harms (rechts) will in Schleswig-Holstein weniger Kommunen sehen.

Quelle: Uwe Paesler (Archiv)
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Ulf B. Christen
Landeshaus-Korrespondent

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie Frau
Marion N.-Neurode

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Kommentar

Dem SSW sei Dank. Die Partei der dänischen Minderheit hat ihr Konzept für Großgemeinden auf den Tisch gelegt und damit die überfällige Debatte über eine moderne Kommunalstruktur in Schleswig-Holstein eröffnet. Kein anderes Bundesland ist so kleinteilig organisiert.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3