9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Krach um Arbeitsmarktgesetz: Stegner appelliert an Merkel

Arbeitsmarkt Krach um Arbeitsmarktgesetz: Stegner appelliert an Merkel

SPD-Vize Ralf Stegner hat Bundeskanzlerin Angela Merkel aufgefordert, die Einhaltung des Koalitionsvertrages bei den Gesetzesplänen zu Leiharbeit und Werkverträgen zu gewährleisten.

Voriger Artikel
Vier Verletzte bei Massenschlägerei in Flüchtlingsunterkunft
Nächster Artikel
Senat will auf Bau eines Großkraftwerks in Wedel verzichten

SPD-Fraktionschef Ralf Stegner.

Quelle: Matthias Hoenig/Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Bundespolitik
Foto: Kritisiert CSU-Chef Horst Seehofer in klaren Worten: SPD-Bundesvize Ralf Stegner.

Scharfe Attacken aus Kiel nach München: CSU-Chef Seehofer gefährde als „Störenfried“ die Große Koalition in Berlin, weil er die Bundesregierung bekämpft, sagt SPD-Vize Stegner. Er sieht in Seehofer einen Wahlkampfhelfer für die AfD.

mehr
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3