23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Krawalle im Schanzenviertel: Polizei nimmt Personen fest

Demonstrationen Krawalle im Schanzenviertel: Polizei nimmt Personen fest

Bei Krawallen im Hamburger Schanzenviertel hat die Polizei in der Nacht zum Freitag drei Menschen festgenommen. Weitere 18 Personen kamen in Gewahrsam, wie ein Polizeisprecher sagte.

Voriger Artikel
Kieler Ministerin: Sexuelle Gewalt nicht nur Justizthema
Nächster Artikel
Ministerpräsident Albig besucht Israel

Ein Polizeiblaulicht.

Quelle: Bernd Settnik/Archiv

Hamburg. Rund 100 Mitglieder der linken Szene hatten sich den Angaben zufolge am S-Bahnhof Sternschanze versammelt und waren anschließend in kleineren Gruppen durch das Viertel gezogen. Sie zündeten Mülltonnen an oder warfen sie auf die Straße.

Hintergrund der Proteste war die am Donnerstag erfolgte Schlüsselübergabe an einen neuen Mieter des Schanzenhofs. Wegen einer Mieterhöhung waren die Vormieter, darunter Musiker und Kulturschaffende, ausgezogen. Das Gebäude gilt in der linken Szene als Symbol gegen die als Gentrifizierung bezeichnete Aufwertung des Stadtteils. Bereits am Donnerstag und nach einem Straßenfest am Ostersamstag war es zu Ausschreitungen gekommen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3