19 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Anschlag auf CDU-Wahlkreisbüro in Hamburg

Kriminalität Anschlag auf CDU-Wahlkreisbüro in Hamburg

Auf ein CDU-Wahlkreisbüro in Hamburg-Bramfeld ist ein Anschlag verübt worden. Ein unbekannter Täter habe auf das Schaufenster Parolen gesprüht und versucht, ein Seitenfenster einzuschlagen, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag.

Voriger Artikel
Milliarden-Programm ist auf dem Weg
Nächster Artikel
Dänen fordern endlich Klarheit

Laut Polizei hat der Staatsschutz die Ermittlungen übernommen.

Quelle: dpa

Hamburg. Die Parolen scheinen sich gegen Brandstiftungen in Asylheimen zu richten, der Bezug war aber zunächst unklar. Der Staatsschutz übernahm die Ermittlungen und sicherte Spuren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3