12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Habeck fordert Imagewandel der Grünen

„Dusseligkeiten“ Habeck fordert Imagewandel der Grünen

Die Grünen müssen aus Sicht von Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck bis zur Bundestagswahl Ende September ihr Image ändern.

Voriger Artikel
Trittin hat Ampel "faktisch verbaut"
Nächster Artikel
Kritik an Peer Steinbrück

Foto: Umweltminister Robert Habeck will die Stimmung zu Gunsten der Grünen drehen.

Quelle: Uwe Paesler

Kiel. „Fehler und Dusseligkeiten haben dazu geführt, dass viele Menschen den Eindruck haben, die Grünen seien aus der Zeit gefallen. Das sind wir aber nicht“, sagte der Grünen-Politiker der „Welt am Sonntag“. Die Grünen müssten zeigen, dass sie leidenschaftlich und optimistisch sind: „Wir müssen die Stimmung drehen wollen. Und das schaffen wir, wenn wir auf positive Art Politik machen.“

Grünen aktuell im Umfragetief

Die Grünen verharren seit Monaten in einem Umfragetief. Die Zahl der Parteimitglieder ist mit mehr als 62 000 auf einem Rekordstand, in Umfragen liegt die Partei aber nur bei sechs bis acht Prozent. Habeck zeigte sich optimistisch, dass dies noch zu schaffen sei: „Wir haben noch vier Monate bis zur Bundestagswahl - in der politischen Zeitrechnung eine halbe Ewigkeit. Wir können immer noch zwölf oder 13 Prozent holen. Also ran an den Speck.“

Von KN-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3