23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Landesbischof ruft Islam zu gemeinsamem Engagement auf

Religion Landesbischof ruft Islam zu gemeinsamem Engagement auf

Der Landesbischof der evangelischen Nordkirche, Gerhard Ulrich, hat die muslimischen Gemeinschaften kurz vor Beginn des Fastenmonats Ramadan zum gemeinsamen Engagement für eine gerechte Welt aufgerufen.

Voriger Artikel
Im bösen Bann des Infraschalls
Nächster Artikel
Kellner rechnet mit knappem Wahlausgang im Norden

Gerhard Ulrich, Landesbischof der Nordkirche in Schwerin.

Quelle: Markus Scholz/Archiv

Schwerin. Die sich öffnende Schere zwischen Arm und Reich hierzulande und die ungleiche Verteilung von Besitz weltweit würden viele Menschen verunsichern und empören, schreibt Ulrich in einem am Samstag veröffentlichten Grußwort an die Muslime zum Ramadan.

Es freue ihn sehr, dass in vielen Kommunen christliche und muslimische Gemeinden gemeinsam Flüchtlingen helfen. "Dieses gemeinsame bürgerschaftliche Engagement der religiösen Menschen kann viel dazu beitragen, dass wir jetzt den Schritt schaffen von der Willkommenskultur zur gelingenden Integration", schreibt Ulrich.

Der Fastenmonat Ramadan beginnt in diesem Jahr am 6. Juni und endet am 5. Juli. Muslime sollen während dieser Zeit von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang weder essen noch trinken. Der Fastenmonat soll eine Zeit der Besinnung auf das Wesentliche sein. Landesbischof Gerhard Ulrich sendet den muslimischen Gläubigen alljährlich ein Grußwort zum Ramadan.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3