7 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Programm zur Sanierung der Infrastruktur

Landesregierung Programm zur Sanierung der Infrastruktur

Über Jahrzehnte hat das Land seine Infrastruktur vernachlässigt. Jetzt wird ein Reparaturprogramm aufgelegt. Starten soll es 2018. Zu spät, sagt die Opposition. Endlich werde angepackt, sagt die Finanzministerin.

Voriger Artikel
Koalition bringt Programm zur Sanierung der Infrastruktur auf den Weg
Nächster Artikel
Innenministerium: Staatsakt für Helmut Schmidt findet statt

Die Landesregierung hat ein Sonderprogramm zur Sanierung der Infrastruktur aufgelegt.

Quelle: Carsten Rehder
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Kommunaler Finanzausgleich
Foto: Auch der Landkreis Ostholstein, hier Fehmarn, klagt gegen den kommunalen Finanzausgleich.

Nach der Opposition nun auch die Kreise: Drei von ihnen gehen juristisch gegen den kommunalen Finanzausgleich im Norden vor. Sie fühlen sich gegenüber den großen Städten benachteiligt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3