5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Änderungen beim Winterabschiebestopp

Plan der Landesregierung Änderungen beim Winterabschiebestopp

Die schleswig-holsteinische Landesregierung will Änderungen am umstrittenen Winterabschiebestopp vornehmen. Einen pauschalen Abschiebestopp für Menschen aus Ländern wie Albanien oder dem Kosovo solle es diesen Winter nicht geben, sagte Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) am Dienstag in Kiel.

Voriger Artikel
Kabinett beschließt Finanzplanung
Nächster Artikel
Scholz trommelt in Berlin für Olympia-Bewerbung

Einen pauschalen Abschiebestopp für Menschen aus Ländern wie Albanien oder dem Kosovo solle es diesen Winter nicht geben, sagte Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) am Dienstag in Kiel.

Quelle: Bodo Marks/ dpa/ Archiv
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Ulf B. Christen
Landeshaus-Korrespondent

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3