7 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Schafft es der Gottesbezug jetzt doch?

Landesverfassung Schafft es der Gottesbezug jetzt doch?

Darf "Gott" nun doch noch in die schleswig-holsteinische Landesverfassung? Dem Landtag wird eine neue Formulierung für die Präambel zugeleitet. Ob am Ende die notwendige Zwei-Drittel-Mehrheit zustande kommt, ist aber noch offen.

Voriger Artikel
Grünenfraktion will Ausbau von Radwegen verdoppeln
Nächster Artikel
"Panama Papers": Heinold will nationale Maßnahmen

Könnten die Politiker die Landesverfassung doch noch um den Gottesbezug ergänzen? Ein neuer Antrag im Landtag zielt darauf ab.

Quelle: Rainer Pregla

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Gottesformel
Foto: Peter Harry Carstensen und Fatih Mutlu von der Initiative für Gottesbezug in Landesverfassung von Schleswig-Holstein.

Auf der Suche nach einer Gottesformel für die Landesverfassung wird das Parlament voraussichtlich die viermonatige Frist reißen. Im Dezember hatte der Landtag die Volksinitiative „Für Gott in Schleswig-Holstein“ für zulässig erklärt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3