6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Schwemer: Abschiebepraxis im Norden funktioniert nicht

Landrat von Rendsburg-Eckernförde Schwemer: Abschiebepraxis im Norden funktioniert nicht

Landrat Rolf-Oliver Schwemer fordert vom Land eine Änderung der Abschiebepraxis für Flüchtlinge, die ausreisen müssen. Entweder müsse es Gewahrsam geben oder eine lückenlos überwachte Fahrt von der Wohnung bis zum Flugzeug. Sonst werde der Kreis nicht mehr abschieben.

Voriger Artikel
Nordkirchensynode diskutiert Zukunft der Dienste und Werke
Nächster Artikel
Deutlich weniger Flüchtlinge im Januar nach Hamburg gekommen

Landrat Schwemer kritisiert die Abschiebe-Praxis von Schleswig-Holstein.

Quelle: Hans-Jürgen Jensen (Archiv)

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Hans-Jürgen Jensen
Holsteiner Zeitung

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
ANZEIGE
Mehr zum Artikel
Politischer Streit
Foto: Aus den Erstaufnahmen, wie hier in Neumünster, fordern die Kommenen mehr Flüchtlinge vom Land zugewiesen zu bekommen.

Ob auf Landesebene oder kommunaler Ebene: Der Rückgang der Flüchtlingszahlen sorgt zurzeit für Leerstände und Überkapazitäten. In den Erstaufnahmeeinrichtungen des Landes sind aktuell gerade einmal 5470 von 12360 Plätzen belegt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3